Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere nächsten Termine

17.08.    Papiersammlung

17.08.    ZOSpV Jugendtag

17.08.    Veteranenschiessen

23.08.    SVWS

24.08.    SVWS 

 zu den Terminen 2019

Termine von den Junioren

Jugendkurs 10m

jeden Montag    1800-1930

ausser in den Schulferien

alle Termine

 

Unsere Sponsoren 

 

Link zur Gemeindeseite von Fehraltorf

 

 

Hier könnte auch Ihr Logo stehen. 

Interessiert? Dann melden Sie sich bitte bei:

sps-fehraltorf-uu(at)bluewin.ch

Schützenreise 2019

Gut gelaunt treffen die Schützen und Schützinnen sowie zahlreiche Partner/innen auf dem Heigetparkplatz ein. Pünktlich 07:15 Uhr fuhr Edi Nüssli Richtung Bern los. Bei guter Stimmung ging die reibungslose Fahrt bis zum Kaffeehalt in Kernenried BE. Im ehrenwerten Gasthof Löwen gibt es Kaffee und Gipfeli.

Wiederrum ohne Stau treffen wir pünktlich vor den Toren zum Schützenmuseum in Bern ein. Zahlreiche Kränze und Schützenerinnerungen werden der Direktorin Dr. Regula Berger übergeben. Feierlich wird auch die Standarte von den Kleinkaliberschützen Pfäffikon dem Museum überreicht. Diese wird seit dem Zusammenschluss der drei Vereine (Schalchen, Fehraltorf und Pfäffikon) nicht mehr benötigt. Sie gesellt sich nun zu der Standarte von Schalchen und zu zahlreichen weiteren Fahnen. Diese werden aktuell in einem aufwendigen Verfahren aufbereitet, so dass sie noch lange ihren Glanz bewahren können.

Die zahlreichen Ausstellungsstücke von damals bis heute können hier bestaunt werden. Eindrücklich sind die aufwendig gearbeiteten Pokale mit filigranen Verzierungen und Bilder von längst vergangenen Schützenfesten.

Heute nicht mehr vorstellbar – damals im Jahre 1952 jedoch zum guten Ton gehörend, eine Schiessanlage im Herrengeschäft. Diese ist nun seit 1989 im Schützenmuseum ausgestellt. Jedermann kann hier seine Treffsicherheit noch heute unter Beweis stellen.

Nach dem kleinen Apero im Museum fahren wir mit dem Tram in die Innenstadt zum Restaurant Della Casa. Ein üppiges Mahl wird uns hier serviert; angefangen bei der Bouillon mit Einlage gefolgt von einer Bernerteller und zum Dessert ein Merengue. Nach dem Kaffee wird die Zeit von einigen genutzt um die herrliche Frühlingssonne bei einem kleinen Spaziergang zu geniessen. Am Bundeshaus vorbei über die Aare mit dem Blick zum Bärenpark zurück zum Schützenmuseum. Hier wartet bereits der Car um uns wohlbehalten zurück nach Fehraltorf zu fahren.

Unser herzlicher Dank gehört dem Schützenverein Fehraltorf für die finanzielle Übernahme sämtlicher Kosten und Hans-Rudolf Alder für die perfekte Organisation.

GM und MM 1. Runde

Die beiden ersten Runden sind geschossen und wir können einen guten Start verzeichnen. Der Gruppen- uns Mannschaftschef Peter hatte ein gutes Händchen für die Zusammenstellung.

In der Gruppe schossen Susanne, Rosmarie und Peter liegend. Tobias und Anita gingen auf die Knie.

Leider haben wir die erste Runde SMM deutlich verloren und der Vergleich der Resultate verheisst nichts Gutes. Wir werden aber kämpfen und uns nicht so leicht geschlagen geben. Wir haben ja noch sechs Runden vor uns. Auf geht's!

Die erste Runde schossen Nina Boldi (J), Susanne Egger, Anita Mettler, Peter Gubler, Erich Leuenberger, Bruno Boldi, Martin Ganz

 Gruppe 946 Punkte                Rangliste SSV      unsere Resultate

Göttischiessen, 22.04.2018

Die Göttivereine trafen sich zu ihrem traditionellen Freundschaftsschiessen in Hegnau. Das Wetter war Top – die Beteiligung eher mager. Hegnau als Gastgeber stellten doch stolze 13 Athleten, Männedorf 6 und von uns fanden 5 (2 nicht lizenzierte Juniorinnen) den Weg zum Dürrenbach.

Der Stimmung jedoch vermag dies nicht zu rütteln und es wurde hart, aber fair um jeden Punkt gekämpft. So siegte Männedorf vor Fehraltorf uU und Hegnau deutlich.

Zum halben Liegendmatch (30 Schuss) starteten 9 Kämpfer. Als Sieger konnte sich der junge Roy Kaufmann krönen lassen und verwies punktgleich Stefan Gubser auf den zweiten Rang. Das Trio von Männedorf komplettierte Bruno Menzi.

Gerade zwei Wagemutige stellten sich dem halben Zweistellungsmatch (je 15 Schuss Liegend/Kniend). Hier siegte ebenfalls die Jugend über die Elite. Daniel Kuhn deplatzierte Beat Helbing mit 5 Punkten Vorsprung auf den zweiten Rang.

Bei den drei Dreistellungsschützen (je 10 Schuss Liegend/Stehend/Kniend) war das Podest hart umkämpft. Die Nase vorn hatte hier Samuel Peter vor Anita Mettler und Tobias Kämpfer.

In der umsorgten Gaststube wurden zuerst die Resultate resp. wie sie entstanden sind diskutiert. Kurz nach dem letzten Schuss wurden die Kranzkarten an die anwesenden Sieger verteilt und die Rangliste verlesen.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison und wünschen allen guet Schuss und bis zum nächsten Jahr bei den Kameraden in Männedorf.

 Vereinsrangliste, Vereinsstich

 Rangliste Liegendmatch / 2- und 3-Stellungsmatch

KMM, 18. - 19.08.2017

Tobias startet am Freitag, 18. August im 2-Stellungsmatch. Nach einem sehr guten Start im Liegend mit 292 Punkten - zog der Sturm auf und es wurde sehr schwierig. Diejenigen die warteten hatten etwas Glück, denn die Jury verlängerte die Schiesszeit um 10 Minuten. Tobias konnte den Wettkampf auf dem guten 8. Rang abschliessen.

Am Samstag 09:20 startete Olivia zu ihrem Liegendmatch. Nach einem guten Start bangte sie vor der Rangliste um den Finaleinzug. Zur Freud vom Trainier platzierte sich Olivia mit 569 Punkten auf dem 8. Rang. Nachdem schwierigen Start vom Elitefinal (technisch Probleme) durfte Olivia zu ihrem Final antreten. Sie schied als dritte aus und belegte somit den sicheren 6. Schlussrang.

Von den weiteren Fehraltörfler Schützen fehlen mir noch die Ranglisten.

 Zu den Ranglisten auf ZHSV

 

 

5. Runde SMM

Auch die fünfte Runde der SMM können wir mit 26 Punkten Differenz zu Wolfwil 1 für uns verbuchen. So gehen wir mit 10 Punkten als Gruppenerster in die Sommerpause. Danach stehen uns noch die Kameraden aus Brüttisellen und zu Letzt die Schützen von Winistorf gegenüber.

Unser Durchschnitt nach 5 Runde liegt bei sehr guten 1541.8 Punkten. Brüttisellen kommt auf einen Schnitt von 1509.6 und Winistorf 3 erzielten 1488.8 Ringe.

Es wäre doch schön, wenn wir unser 10. Vereinsjahr im 2018 mit der 2. Liga in der SMM krönen könnten.

 << zu den Ranglisten >>

ZHSV-GM-Final, Albisgüetli, 25.06.2017

Pünktlich 8:00 Uhr am Sonntagmorgen startete die erste Runde. Unsere Gruppe war zwar noch nicht Komplet und aber dies war kein Grund nicht anzufangen. Andi (lg) und Anita (kn) legten einen guten Start hin. Martin, der für den erkrankten Schützenmeister einsprang, doppelte liegend nach. Sonja (lg) und Tobias (kn) komplettierten die erste Runde. Sonja wuchs über sich hinaus und erzielte 197 Punkten.
Nach dem Schlusspfiff konnten wir uns auf dem 8. Zwischenrang finden. Jetzt fing das grosse Wandern an, mussten wir von der Mitte ans Ende vom Schützenstand wechseln und uns dort neu einnisten. Nach dem erneuten "Feuer Frei" kämpfte Anita und Andi mit den neuen Bedingungen und konnten leider ihre Resultate nicht bestätigen. Die Hoffnung lag also nun bei den drei Kameraden, doch leider auch sie mussten um jeden Punkt kämpfen und so konnten wir am Schluss zwanzig Punkte weniger verzeichnen.
Nach Aussagen von den Schützen haderten die meisten mit der Beleuchtung und fanden einfach kein ideales Zielbild. Trotz allem konnten wir ein weiteres Mal an der ZHSV-GM-Final teilnehmen. Am Schluss mussten wir uns mit dem 13. Schlussrang zufrieden geben.

Unsere Resultate     Link zum ZHSV

Neue ISSF-Regeln ab 01.01.2017 (Gültig bis 2020)

Das ISSF-Reglement wurde nach den olympischen Spielen in Rio 2016 überarbeitet. Im Dokument sind die wichtigsten Änderungen zusammengefasst.

Das komplette Reglement (englisch) wird unter http://www.issf-sports.org/ unter THE ISSF / Rules voraussichtlich im Dezember aufgeschaltet. Die Deutsche Übersetzung wird erfahrungsgemäss verzögert zur Verfügung stehen.

www.ZüriOst.ch

Wir sind neu auf der Onlineplatt-form von ZüriOst vertreten. Schaut doch mal rein. Über die Auswahl "Meine Gemeinde" 8320 eingeben und nach unten scrollen. Schon seit ihr am rechten Ort.

Unser Volksschiessen wird in der Agenda publiziert werden.